Suche
Samuel Tipps & Tricks von

3 Bewertungen
5,00 Sterne

Facebook Suchverlauf löschen

Dass das Thema Privatsphäre rund um Facebook immer einen eigenen Beigeschmack hat, ist bekannt. Unter den vielen Dingen, die durch das Netzwerk gespeichert werden, finden sich aber nicht nur die eigenen Einträge, Fotos und Likes. Selbst die Suche wird durch Facebook genau gespeichert – es kann also im eigenen Profil nachvollzogen werden, welche Dinge man in den letzten Monaten so gesucht hat. Natürlich hat darauf keine andere Person Zugriff – es kann also niemand sehen, was man genau mit der Facebook Suche gesucht hat. Wer trotzdem nicht möchte, dass diese Dinge zu sehen sind, kann sie relativ einfach löschen.

Die eigenen Suchergebnisse bei Facebook löschen

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe, warum man die Einträge in dieser Suche trotzdem löschen möchte. Auf der einen Seite ist da das merkwürdige Gefühl, dass Facebook auch diese Dinge von einem speichert. Auf der anderen Seite gibt es vielleicht noch andere Personen, die im eigenen Haushalt auf den Account zugreifen können und man möchte sich vor zu neugierigen Augen schützen. Egal weswegen man diese Einträge nicht mehr haben möchte – sie lassen sich relativ einfach wieder löschen. Die Suchhistorie über Facebook lässt sich genau in dem Menü löschen, in dem auch die entsprechenden Einträge vorhanden sind. So sehen die Breadcrumbs aus:

Profil => Aktivitätenprotokoll => „Suche“ => „Suche löschen“

Das Aktivitätenprotokoll lässt sich einfach über das Profil aufrufen mit einem Klick auf den kleinen Pfeil in der oberen rechten Ecke. Daraufhin öffnet sich die Seite „Aktivitätenprotokoll“ mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten. Über die Menüleiste auf der linken Seite hat man Zugriff auf verschiedene Optionen und Funktionen rund um die eigene Aktivität bei Facebook. Sollte der Punkt „Suche“ in diesem Menü nicht sofort sichtbar sein, so musst ud zunächst auf den Knopf „Mehr“ drücken, woraufhin das komplette Menü ausgeklappt wird und der Punkt „Suche“ ebenfalls sichtbar wird. Alternativ könnt ihr auch über diesen Direktlink gehen: https://www.facebook.com/me/allactivity?privacy_source=activity_log&log_filter=search

Nun öffnet sich die Seite „Suche“ auf der du, sortiert nach Monaten, sehen kannst wonach du jeweils gesucht hast. Nun kannst du auswählen ob du entweder nur einzelne Einträge aus dem Facebooksuchverlauf löschen möchtest oder direkt alle Einträge auf einmal.

Um einzelne Sucheinträge zu löschen musst du rechts auf das kleine Kreissymbol klicken, und dann „Löschen“ auswählen. Nun öffnet sich ein Popup indem du erneut gefragt wirst ob du sicher bist, dass du diesen Eintrag löschen möchtest. Wenn du diese Frage mit einem Klick auf den Knopf „Suche entfernen“ bestätigst, dann wird diese Suchanfrage aus deinem Profil gelöscht.

Alternativ kannst du auch direkt deinen den Suchverlauf bei Facebook komplett löschen. Dazu musst du oben rechts auf den Button „Suchen löschen“ klicken. Daraufhin öffnet sich ebenfalls ein Popup um sicherzugehen, dass du auch wirklich deinen Facebook Suchverlauf löschen möchtest. Dies bestätigst du mit einem Klick auf den Knopf „Suchen löschen“.

Gereinigte Suche bei Facebook ist schnell erledigt

Es kann, wie gesagt, ganz unterschiedliche Gründe für den Wunsch geben, die Suche zu löschen. Manchmal ist es einfach nur das Gefühl, dass man Facebook nicht noch mehr Anzeigen und Einstellungen aus dem eigenen sozialen Leben überlassen möchte. Wer sich vor Facebook oder anderen neugierigen Augen schützen möchte, hat so aber die perfekte Option für die schnelle Löschung der Ergebnisse zur Verfügung.

Direkt auf YouTube wechseln: Suchverlauf löschen

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!