Suche
timo Tipps & Tricks von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Facebook auf dem iPhone oder iPad einrichten

Facebook-Nutzer, die ein Smartphone oder Tablet von Apple besitzen, können Facebook auf dem iPhone oder iPad einrichten und so iOS und das soziale Netzwerk miteinander verknüpfen. Die Funktion ist seit iOS 6 in dem mobilen Betriebssystem verfügbar und bietet einige praktische Vorteile. Hat man Facebook mit dem Smartphone oder Tablet verknüpft, werden nicht nur Kontakte synchronisiert, auch Veranstaltungen werden mit der Kalender-App auf dem iPhone oder iPad abgeglichen. Es ist außerdem möglich, systemweit direkt Dinge verschiedene Dinge bei Facebook zu teilen und sogar der intelligente Sprachassistentent Siri bekommt Zugriff auf das Facebook-Konto und kann Statusmeldungen und Kommentare posten.

Facebook auf dem iPhone oder iPad einrichten

iOS-Einstellungen > Facebook > Zugangsdaten eingeben > Anmelden

Direkt in dem Einstellungen auf dem Gerät kann man Facebook auf dem iPhone oder iPad einrichten. Dazu öffnet man die „Einstellungen“, scrollt dort etwas runter und wählt anschließend „Facebook“ aus.

 

Dort kann man nun nicht nur mit einer Displayberührung die Facebook-App herunterladen, sondern auch iOS mit Facebook verknüpfen. Wer noch gar keinen Facebook-Account besitzt, kann hier ganz einfach mit „Neuen Account erstellen“ am unteren Bildrand ein Facebook-Konto eröffnen. Um die Verbindung zwischen dem Smartphone oder Tablet und dem sozialen Netzwerk herzustellen, gibt man im Feld „Benutzername“ die bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse an und und tippt im Feld „Passwort“ das dazugehörige Kennwort ein. Anschließend wird die Verknüpfung abgeschlossen, indem man auf „Anmelden“ tippt. Auf dem Gerät wird man nochmal darauf hingewiesen, welche Funktionen die Verknüpfung mitbringt, den Hinweis bestätigt man nochmal mit „Anmelden“. Das eigene Facebook-Konto ist nun auf dem iPhone oder iPad hinterlegt und iOS sowie verschiedene Apps können auf das Facebook-Konto zugreifen.

Einstellungen vornehmen und Funktionen nutzen

Hat man Facebook auf dem iPhone oder iPad eingerichtet, kann man verschiedene Einstellungen vornehmen. In den entsprechenden iOS-Einstellungen bekommt man etwa die Möglichkeit, einzusehen, welche Apps die Möglichkeit haben, auf den eigenen Facebook-Account zuzugreifen. Mit dem bekannten Schieberegler kann man den angezeigten Apps den Zugriff verbieten. Unterbindet man für den Kalender die Nutzung der Facebook-Daten, werden Veranstaltungen nicht mehr synchronisiert und legt man den Schieberegler bei den Kontakten um, verhindert man den Abgleich zwischen den Kontakten auf dem iPhone oder iPad und den Facebook-Freunden.

Ist die Einrichtung komplett abgeschlossen, können Apps systemweit die hinterlegten Facebook-Daten nutzen, um Dinge wie Fotos oder Links direkt bei Facebook zu teilen. Zugriff bekommt man über die Sharing-Optionen auf dem iPhone oder iPad. Auch Siri kann mit Facebook interagieren, sagt man etwa „neuer Facebook Status“, kann man mit Hilfe des Sprachassistenten ganz einfach ein Statusupdate bei Facebook posten, ohne die Facebook-App öffnen zu müssen.

 

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!