Suche
timo Tipps & Tricks von

2 Bewertungen
5,00 Sterne

Facebook Privatsphäre Einstellung überprüfen

Facebook bietet seinen Nutzern mittlerweile umfangreiche Möglichkeiten an, mit denen man die eigene Privatsphäre schützen kann. Bei der Fülle unterschiedlicher Optionen ist es aber nicht immer einfach, auf Anhieb die richtigen Einstellungen zu finden und die Privatsphäre so einzustellen, wie man es gerne hätte. Um das einfacher zu gestalten, gibt es seit einiger Zeit den Facebook Dino. Hinter der Riesenechse verbirgt sich ein Tool, mit dem man die eigene Privatsphäre ganz einfach Schritt für Schritt überprüfen und bei Bedarf anpassen kann. In nur drei Schritten kann man so sichergehen, dass wirklich nur die Personen Inhalte sehen können, mit denen man sie wirklich teilen will.

Mit dem Facebook Dino die Privatsphäre überprüfen

„Schloss“-Symbol > Facebook Dino / Überprüfung der Privatsphäre

Der Facebook Dino macht es ganz einfach, die eigenen Privatsphäreinstellungen zu überprüfen und glücklicherweise ist das Tool auch ganz einfach zu finden. Nach dem erfolgreichen Login auf facebook.com findet man sich auf der Startseite wieder, die den persönlichen News Feed anzeigt. Nun klickt man in der Menüleiste am oberen Rand auf das „Schloss“-Symbol. Es öffnet sich ein Dropdown-Menü mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten. Ganz oben findet man den Facebook Dino und „Überprüfung der Privatsphäre“. Klickt man die Schaltfläche an, öffnet sich die Funktion in einem eigenen Fenster.

In drei Schritten durchläuft man nun die Überprüfung der Privatsphäre. Im ersten Schritt geht es um die eigenen Beiträge. Hier kann man die vorgenommene Einstellung überprüfen und bei Bedarf Änderungen vornehmen und einstellen, wer die eigenen Beiträge sehen soll. Ist man zufrieden, klickt man auf „Nächster Schritt“.

Hier geht es nun um Apps, die Zugriff auf Informationen und Angaben haben. Hier kann man nicht nur einstellen, ob und für wen die Apps Beiträge veröffentlichen können, sondern bei Bedarf auch Apps komplett entfernen. Ist man fertig, gelangt man mit „Nächster Schritt“ zur dritten und letzten Etappe.

Dort dreht sich alles um das eigene Profil und die dort hinterlegten Daten. Angezeigt werden hinterlegte Telefonummern, E-Mail-Adressen, das Geburtsdatum und viele weitere Angaben aus der Chronik. Direkt dahinter findet man jeweils die dazu passende, aktuell ausgewählte Privatsphäreinstellung wieder. Auf Wunsch kann man hier natürlich ebenfalls Veränderungen vornehmen und so dafür sorgen, dass bestimmte Daten nur für Freunde oder sogar nur für den Kointoinhaber selbst sichbar sind. Anschließend beendet man die Überprüfung der Privatsphäre durch „Abschließen“.

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!