Suche
timo Tipps & Tricks von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützen

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützenBetrüger haben sich eine neue Masche ausgedacht, mit der sie persönliche Daten von Facebook Nutzern sammeln. Diese Daten werden dann auf unterschiedliche Art und Weise missbraucht, etwa um damit Geld zu machen. Dabei nutzen Internet-Kriminelle das Vertrauen von Facebook Nutzern gegenüber ihren Kontakten in dem sozialen Netzwerk aus. Sie bauen Profile bestehender Facebook Nutzer nahezu 1:1 nach und suchen den Kontakt zu Freunden, bei denen sie sich dann als die Person ausgeben, deren Profil sie kopiert haben. In der Regel geht der Betrug mit einer Freundschaftsanfrage los, bei der die Betrüger im Namen des kopierten Nutzers angeben, sich einen neuen Account erstellt zu haben. Gelingt die Aufnahme in die Freundesliste, werden über den Facebook Chat geschickt bestimmte Daten abgefragt. Die Kriminellen haben es dabei vor allem auf die Handynummer abgesehen und versuchen unter einem Vorwand, etwa ein verlegtes Adressbuch oder ein neues Handy, an die Mobilfunknummer zu gelangen. Richtig gefährlich wird es, wenn die Betrüger die Handynummer für Dienste wie Zong oder ähnliche Anbieter nutzen, mit denen die Bezahlung per SMS möglich ist. Mit Hilfe einer Überrumpelungstaktik fragen die Internet-Betrüger im Chat den Code ab, den diese Dienste per SMS gesendet haben, was häufig gelingt, da Dienstleistungen wie Zong in Deutschland noch relativ unbekannt sind. Kommen die Hochstapler an die Handynummer und den Code, können sie damit Rechnungen bezahlen. Den Schaden hat dann der Handybesitzer. Mit vergleichsweise einfachen Maßnahmen kann man sich vor dieser Masche schützen.

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützen

Der beste Schutz vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen ist Vorsicht. Wenn ein bekannter Kontakt, mit dem man bereits bei Facebook verbunden ist, plötzlich erneut eine Freundschaftsanfrage schickt, sollte man bereits vorsichtig werden und den Gegenüber genau prüfen, bevor man die Freundschaftsanfrage bestätigt. Wenn dieser Kontakt dann damit beginnt, bestimmte Daten abzufragen, sollte man gewarnt sein. Im Zweifelsfall gibt man daher am besten nie persönlichen Daten über Facebook weiter.

Das eigene Facebook Profil vor Kopien schützen

facebook.com > Eigenes Profil > Info > Daten auswählen > Bearbeiten > Privatsphäre-Einstellungen > „Freunde“ oder „Nur Ich“

Damit das eigene Facebook Profil nicht dafür genutzt wird, andere Facebook Nutzer abzuzocken, kann man Vorkehrungen treffen, um den Betrügern das Nachbauen so schwer wie möglich zu machen. Das geht am besten, indem man das eigene Facebook Profil so privat wie möglich hält und der Öffentlichkeit mit Hilfe der Privatsphäre-Einstellungen keine Möglichkeit gibt, das Profilbild, das Titelbild oder hinterlegte Daten einzusehen. Dazu ruft man facebook.com auf und loggt sich ein. Anschließend besucht man das eigene Profil und navigiert zum Bereich „Info“.

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützen

Dort nimmt man für die persönlichen Daten die Privatsphäre-Einstellungen vor und wählt „Freunde“ oder „Nur Ich“. Dazu klickt man hinter den Daten zunächst auf „Bearbeiten“.

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützen

und wählt anschließend bei den Privatsphäre-Einstellungen die passende Option aus.

Vor Betrug mit doppelten Facebook Profilen schützen

 

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!