Suche
timo Tipps & Tricks von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

Statistiken einer Facebook Seite exportieren

Als Seitenadmin einer Facebook Seite kann man sich umfangreiche Statistiken ansehen. Sobald mehr als 30 Personen den „gefällt mir!“-Button gedrückt haben, kann man mit den Facebook Insights erfahren, wie viele Besucher die Facebook Seite hatte, wie viele Interaktionen es gab und sogar welches Geschlecht und welches Alter die Besucher der Seite haben. Die Statistiken sind aber nicht nur innerhalb des sozialen Netzwerkes erreichbar, sie lassen sich bei Bedarf auch ganz einfach exportieren. Im Excel-Format oder im .CSV-Format kann man die Daten anschließend auf dem Computer sichern, teilen oder die Statistiken weiterverwenden, zum Beispiel für Präsentationen. Vor allem für professionelle Seitenbetreiber kann es sinnvoll sein, die Statistiken einer Facebook Seite zu exportieren.

Statistiken einer Facebook Seite exportieren

facebook.com > Zur Facebook Seite wechseln > Statistiken > Exportieren > Datentyp, Zeitraum und Format auswählen > Daten exportieren

Damit man die Statistiken einer Facebook Seite exportieren kann, ruft man facebook.com und meldet sich mit den eigenen Zugangsdaten ein. Im Anschluss wechselt man von der Startseite aus mit dem „Pfeil“-Symbol in der oberen Menüleiste zu der entsprechenden Facebook Seite. Man findet sich daraufhin auf der Übersichtsseite wieder und wechselt im oberen Menü zu den „Statistiken“.

Facebook präsentiert daraufhin viele verschiedene Statistiken, Grafiken und andere Elemente, mit denen man den Erfolg der eigenen Facebook Seite verfolgen und analysieren kann. Um die Statistiken einer Facebook Seite zu exportieren, klickt man auf am oberen Rand auf „Exportieren“.

Es öffnet sich daraufhin ein neues Fenster, in dem man verschiedene Auswahlmöglichkeiten hat. Auf der linken Seite kann man zunächst den Datentyp auswählen. Zur Auswahl stehen Seitendaten, Beitragsdaten und Videodaten. Die Seitendaten enthalten Statistiken zu den „gefällt mir!“-Angaben, Interaktionen und den Nutzerdaten. Die Beitragsdaten liefern Informationen zur Reichweite und den Impressionen der veröffentlichen Beiträge und die Videodaten enthalten Angaben zu den Aufrufen von geposteten Videos.

Auf der rechten Seite kann man dann den Zeitraum genau auswählen und festlegen, welche Daten enthalten sein sollen. Außerdem kann man zwischen dem Excel- bzw. .xls-Format und dem .csv-Format wählen. Anschließend klickt man auf „Daten exportieren“.

Facebook stellt daraufhin die passende Datei zum Herunterladne bereit und der Browser startet automatisch den gewohnten Download-Dialog. Je nach Voreinstellung kann man den Speicherort auswählen, bevor die Datei heruntergeladen wird. Anschließend kann man die Datei weiterverwenden, mit Partnern oder anderen interessierten Personen teilen oder einfach auf dem Rechner lokal sichern.

 

 

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!