Suche
timo Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,75 Sterne

Mit Data Selfie herausfinden welche Daten Facebook sammelt

Soziale Netzwerke wie Facebook haben naturgemäß viele Daten über ihre Nutzer. Viele Dinge gibt man selbst ein, dazu gehören Daten wie der Name, das Alter, der Wohnort aber auch der Beziehungsstatus und die familiäre Verbindung zu anderen Facebook Nutzern. Mit den umfangreichen Privatsphäre-Option kann man dabei mittlerweile ganz bequem festlegen, welche eingegeben Daten und Attribute andere Nutzer bei Facebook sehen können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, gibt private Dinge einfach nicht bei Facebook an. Anders sieht das bei Daten aus, die Facebook nicht sichtbar sammelt – oder zumindest sammeln könnte. Dazu gehört zum Beispiel die Zeit, die man auf facebook.com verbringt, aber auch Interaktionen mit den Posts von Freunden und Seiten. Die Chrome-Erweiterung Data Selfie kann diese Daten sichtbar machen. Wie der Name bereits verrät, fertigt das Tool nach der Installation im Hintergrund ein Selfie der eigenen Daten an. Ein einziger Mausklick genügt und man kann mit Data Selfie herausfinden welche Daten Facebook sammelt. Data Selfie ist ein Open-Source-Projekt und steht kostenlos im Chrome Web Store zum Download bereit.

Mit Data Selfie herausfinden welche Daten Facebook sammelt: Data Selfie installieren

Chrome Browser > Chrome Web Store > „Data Selfie“ suchen > Hinzufügen

Bei Data Selfie handelt es sich um eine Chrome-Erweiterung, weshalb der Browser von Google natürlich eine Grundvoraussetzung ist. Das Add-On kann kostenlos im Chrome Web Store heruntergeladen werden. Dazu öffnet man einfach den Chrome Web Store mit dem folgenden Direktlink: https://chrome.google.com/webstore/category/apps?hl=de. Nun einfach im Suchfeld oben links nach „Data Selfie“ suchen und anschließend hinter dem passenden Suchergebnis auf „Hinzufügen“ klicken. Fertig.

Mit Data Selfie herausfinden welche Daten Facebook sammelt: Facebook ganz normal weiternutzen

Data Selfie arbeitet nach der Installation praktisch unsichtbar im Hintergrund und sammelt selbst Daten darüber, wie man sich in dem sozialen Netzwerk verhält. Es bietet sich an, Facebook einfach wie gewohnt weiter zu nutzen, damit man ein realistisches Bild bekommt. In der Theorie kann man sich bereits nach wenigen Minuten das persönliche Data Selfie ansehen und so herausfinden welche Daten Facebook sammelt. Richtig sinnvoll ist die Auswertung aber erst nach ein paar Tagen oder noch besser ein paar Wochen. Also einfach wie gewohnt facebook.com im Browser nutzen und sich dann nach ein oder zwei Wochen an die Auswertung machen.

Die Auswertung: Das eigene Data Selfie anzeigen

Data Selfie-Icon neben der Adressleiste > Your Data Selfie

Ist ein wenig Zeit vergangen, kann man den Versuch auswerten und mit Data Selfie herausfinden welche Daten Facebook sammelt. Dazu klickt man einfach mit der linken Maustaste auf das Icon von Data Selfie, das neben der Adressleiste des Chrome-Browsers zu finden ist. Daraufhin öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem man „Your Data Selfie“ anklickt.

Es öffnet sich daraufhin die Auswertung. Darin kann man nun die verschiedenen Daten sehen, die theoretisch auch Facebook sammeln kann. Im oberen Bereich bekommt man angezeigt, wie viel Zeit man in dem sozialen Netzwerk verbracht hat und wann man zuletzt online war. Wesentlich interessanter sind aber die ausgewerteten Daten im unteren Bereich. Dort bekommt man präsentiert, wie lange man sich die Posts von Freunden oder Seiten angesehen hat und kann auch Informationen über die eigenen Likes sehen.

Unter dem Strich ein spannender Trick, um herauszufinden welche Daten Facebook sammelt und sich bewusst zu machen, was man im Internet von sich preisgibt.

 

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!