Suche
Melanie 29.01.2015 11:19 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Facebook präsentiert extrem gute Quartalszahlen

Facebook hat alle Erwartungen übertroffen und seinen Umsatz im vierten Quartal des Jahres 2014 beinahe verdoppelt. Das soziale Netzwerk hat nun insgesamt mehr als 1,39 Milliarden aktive Nutzer – ein Anstieg von 13 Prozent. Jeden Tag loggen sich rund 890 Millionen Menschen bei Facebook ein.

Hohe Werbeeinnahmen mit mobilen Geräten

Vor allem die Nutzung auf mobilen Geräten steigt ständig weiter an. Pro Monat sind es etwa 1,19 Milliarden Mitglieder, die Facebook mithilfe von Smartphones oder Tablets verwenden. Ungefähr 745 Millionen mobile Nutzer sind täglich aktiv, was einem Anstieg von fast 6 Prozent entspricht.

Die Mitglieder, die mobile Geräte verwenden, sind vor allem für die Werbeeinnahmen wichtig. Diese stiegen um 53 Prozent auf etwa 3,59 Milliarden Dollar. Circa 69 Prozent davon macht allein die Werbung auf mobilen Geräten aus. Im Quartal davor waren es nur 66 Prozent.

Einer der Gründe für das Wachstum des mobilen Marktes ist wohl, dass Facebook zunehmend in Ländern genutzt wird, in denen die Menschen weniger Zugang zu Computern als zu Smartphones haben.

Mit diesen Geschäftszahlen hat Facebook die Erwartungen der Analysten weit übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Nettogewinn im letzten Quartal um 34 Prozent auf rund 701 Millionen Dollar an. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz um 49 Prozent auf etwa 3,85 Milliarden Dollar.

Im kompletten Jahr 2014 erreichte Facebook einen Gesamtgewinn von 2,94 Milliarden Dollar, was im Vergleich zu 2013 eine Umsatzsteigerung von 58 Prozent auf 12,47 Milliarden Dollar bedeutet.

Börsenanleger bleiben skeptisch

Trotzdem ließ sich der große Erfolg kaum auf den Aktienmarkt übertragen. Denn Anlegern machen – ungeachtet der tollen Gewinne – Facebooks steigende Kosten Sorgen. Allerdings glauben Branchen-Insider, dass sich die Ausgaben, die Facebook beispielsweise in die Oculus VR oder in die Entwicklung von künstlicher Intelligenz investiert hat, spätestens in ein paar Jahren auszahlen werden.

Außerdem gibt es laut Facebook noch viele weitere Möglichkeiten, um Produkte und Entwicklungen langfristig profitabler zu machen. Sowohl bei den innerhalb des Netzwerkes zu findenden Videos als beispielsweise auch beim Dienst „Facebook At Work“ sind längst noch nicht alle Optionen der Monetarisierung ausgeschöpft.

Vor allem im Bereich der Werbeanzeigen kann Facebook seine Gewinne in Zukunft noch stark erhöhen.

facebook-tricks.de Newsletter
Du willst ein Facebook Super Nutzer werden?
Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter
und du verpasst garantiert keinen Trick mehr!